Pro Kastanie Zentralschweiz

H42 Birchi, Erstfeld

Der Hain Hinterbirchi ist vom Bahnhof Erstfeld in ca. einer halben Stunde über einen Gehweg erreichbar. Die Lage des Hains ist dank des föhnbeeinflussten Reusstals und des sauren Untergrunds aus vorwiegend silikatreichem Blockschutt für die Edelkastanien ideal. Laut Eigentümer hat der Kastanienfreund und Pfarrer Viktor Hürlimann von alten grossen Edelkastanien berichtet, die unweit des Hains gestockt hatten.

Die Fläche Hinterbirchi, ursprünglich von einem dicken Brombeerteppich bedeckt, wurde dank grossem Einsatz des Eigentümers zu einem Hain aufgewertet. Erstaunlicherweise hat sich sehr schnell natürlich eine Grasnarbe etabliert.
 

Sponsoren

  • Fonds Landschaft Schweiz (FLS)
  • Sophie und Karl Binding Stiftung
  • Ernst Göhner Stiftung
  • Paul Baumann, Erstfeld
  • Eidg. Technische Hochschule ETHZ
  • IG Pro Kastanie Zentralschweiz

 

Spenden und Beiträge an den Hainunterhalt sind willkommen. Bitte kontaktieren Sie uns.

 

Weiterführende Informationen

 

< zurück zur Übersicht Haine