Pro Kastanie Zentralschweiz

H01 Tanzenberg, Weggis LU

 

Kurzbeschrieb

Der Tanzenberg in Weggis ist eines der eindrücklichsten Kastanienhainrelikte der Zentralschweiz. Hier wurden bis 1950 ca. 350 Kastanienbäume bewirtschaftet und die Marronis in Luzern verkauft. Heute zeugen noch viele mächtige Kastanienaltbäume, Stockausschlagkränze und Baumruinen von dieser Zeit.
Der Tanzenberg birgt noch eine weitere Überraschung: bis etwa 1900 wurde auf der höchsten Erhebung des Tanzenbergs ein Freilichttheater betrieben.
Die Besucher kamen per Schiff von Luzern. Mächtige Edelkastanien säumten damals den Fussweg von Hertenstein bis zum Theaterplatz.
Das milde Klima auf der Halbinsel und die sauren Böden auf unterer Süsswassermolasse sind ideal für das Wachstum der Edelkastanie.


Eine dem Waldrand vorgelagerte 300 m lange Reihe gepflanzter Edelkastanien gibt dem alten Kastanienhainrelikt Tanzenberg neues Leben.

 

Sponsoren

  • Fonds Landschaft Schweiz (FLS)
  • Sophie und Karl Binding Stiftung
  • Dr. Bertold Suhner-Stiftung
  • Kanton Luzern (lawa)
  • Gemeinde Weggis
  • Wolfgang von Reding (Eigentümer)
  • Eidg. Technische Hochschule ETHZ
  • IG Pro Kastanie Zentralschweiz
  • Projekt RigiPlus
     

Spenden und Beiträge an den Hainunterhalt sind willkommen. Bitte kontaktieren Sie uns.

 

Weiterführende Informationen

 

< zurück zur Übersicht Haine